info@obenstruthschule.de
0271 51987

Bewegungsfreudige Schule

Bewegungsfreudige Schule

Das Schulprogramm der Obenstruthschule basiert auf gemeinsam festgelegten Leitsätzen, die alle Lehrkräfte als verbindlich betrachten und demzufolge auch in ihrer pädagogischen Arbeit berücksichtigen.

Ein Leitsatz lautet:

Unsere Schule soll den Kindern ein kindgerechtes Lebens- und Lernumfeld bieten ( Lernen mit Kopf, Herz und Hand, Lernen durch Bewegung, selbstentdeckendes Lernen, musisch-künstlerische Erfahrungen ).

Im Jahr 2000 fand unter Beteiligung der Schulaufsicht eine Lehrerkonferenz statt mit dem Thema „Chancen einer bewegungsfreudigen Schule – Maßnahme, Angebote, Aktionen als Bausteine einer bewegungsfreudigen Schule” .

In dieser Konferenz nahmen wir eine Standortbestimmung vor und legten die Zielrichtung für unsere Schule fest. Der Schulalltag unserer SchülerInnen sollte ein bewegter sein.

Bewegung als Unterrichtsprinzip

Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgerichtet. Kinder lernen mit und durch Bewegung.

Dieser Erkenntnis tragen wir in unserem Unterricht Rechnung, indem wir Bewegungsmöglichkeiten schaffen, um die Wahrnehmungs- und Denkprozesse zu unterstützen ( Mengen schlagen, Zahlenhüpfen, Fingerdrücken, Spiele auf der Treppe, Spiele mit Materialien, … Messen mit Körpermaßen, Silben klatschen, hüpfen, ABC Fangen… ).

Im Bereich der Verkehrserziehung schulen wir in Bewegungsstunden sensomotorische Fähigkeiten ( Anpassungs-, Antizipations-, Reaktions-, Konzentrations- ,Wahrnehmungs- und Gleichgewichtsfähigkeit ).

Fingerspiele, Singspiele, Spiele mit Alltagsmaterialien, Spiele zur Körpererfahrung, Entspannungsspiele, … werden in den Unterricht integriert, um monotones langes Sitzen zu vermeiden und damit die kindliche Wirbelsäule vor Überlastung zu schützen und die Konzentrationsfähigkeit der Kinder zu erhalten, bzw. wieder herzustellen.

Bewegung in den Pausen

Die beiden Schulhöfe bieten vielfältige Bewegungsmöglichkeiten.

Der vordere Schulhof ist ausgestattet mit einem großen Klettergerüst, einer Doppelschaukel, mehreren Wippgeräten, einem Völkerballfeld und einem großen eingelegten Schachbrett. Auf dem hinteren Hof befindet sich eine Wasserspielstelle auf einer großen Sandfläche, eine Torwand, eine Streetballanlage, zwei Tischtennisplatten, ein Balancierstamm und ein Fühlpfad.

Jede Klasse verfügt über eine Bewegungskiste mit Kleingeräten ( Seilchen, Gummitwist, Bälle, Indiaka, Tischtennisschläger, Jonglierbälle… ), die in den Pausen von den Kindern genutzt werden. Diese Materialien werden regelmäßig bedarfsgerecht erneuert, finanziert vom Förderverein der Schule. Die Schule verfügt weiterhin über Roller, Inliner, Pedalos, Stelzen, Einräder und Fahrräder, die in Einzelpausen und insbesondere am Nachmittag regelmäßig genutzt werden. Im Dachgeschoss befindet sich ein Mehrzweckraum mit eingebauter Boulderwand, Kicker und Kleingeräten für bewegungsorientierte Entspannung.

Pausenzeiten werden von den KollegInnen auch nach besonderen Anstrengungen flexibel eingerichtet.

Bewegung in Projekten

Die Obenstruthschule organisiert gemäß eines Konferenzbeschlusses zu jeder Jahreszeit einen Wandertag. Frühlings- und Herbstwanderung mit Spielen im Wald, Schlitten fahren und Eis laufen im Winter, Besuch eines Abenteuerspielplatzes oder Freibades im Sommer.

Klassenfahrten und –feste werden unter bewegungsfördernden Aspekten geplant. Besuch von Soccer- und Kinderspielhallen, Jugendherbergen mit Sport- und Spielplätzen, Schwimmbadbesuche, Buchungen von Zusatzprogrammen ( Klettern, … ).

Integriert in das Thema „Vorbeugung vor sexuellem Missbrauch“ findet seit einigen Jahren ein auf Bewegung ausgerichtetes Selbstbehauptungstraining für die Kinder des vierten Jahrganges unter Leitung eines externen Trainers statt.

Die Sommerbundesjugendspiele sind fester Bestandteil des Schuljahres. Zweimal konnten im Rahmen dieser Veranstaltung zusätzlich sehr erfolgreich Sponsorenläufe durchgeführt werden. Wir beteiligen uns an Turnieren oft auch in Kooperation mit Sportvereinen ( Fußball, Völkerball ) und Schwimmwettkämpfen. Wir nehmen das Sportabzeichen und das Schwimmabzeichen ab.

Im Zweijahresrhythmus veranstalten wir in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen eine komplette Sportwoche, in denen wir den Kindern ein vielfältiges Angebot an Sportarten bieten und Kontakte zu den Vereinen herstellen.

Unterrichtsergänzend bieten wir seit einigen Jahren zusätzliche Sportarbeitsgemeinschaften( Tanzen, Basketball, Fußball, Leichtathletik ) an.

Der Ganztag ist so organisiert, dass jeden Nachmittag ein bis zwei Sportangebote genutzt werden können ( Tanzen, Fußball, Judo / Jujutsu, Handball, Tennis, Leichtathletik, Sport-Spiel-Spaß ). TV Jahn Siegen, TC Am Häusling und die Judovereinigung Siegerland sind feste Kooperationspartner.

Evaluation

Die Obenstruthschule nahm bisher dreimal am Landeswettbewerb „Bewegungsfreudige Schule“ teil.

In den Schuljahren 2003 / 04 und 2005 / 06 würdigte der Landessportbund unsere Leistungen mit einer Auszeichnung.

Im Schuljahr 2007 / 08 gehört unsere Schule zu den Preisträgern des Landeswettbewerbes Bewegungsfreudige Schule und wird im Februar 2009 in Düsseldorf die Ehrung entgegennehmen.

Träger der Landesauszeichnung sind das Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW), die Unfallkasse NRW, AOK Westfalen-Lippe, AOK Rheinland / Hamburg und der Landessportbund (LSB)

Möchten Sie Ihr Kind anmelden?

Senden Sie uns einfach das entsprechende Anmeldeformular.

Haben Sie Fragen?

Links für Kinder

www.blindekuh.de: Die Suchmaschine für Kinder
www.autolernwerkstatt.de: Rund um Autos, Fahrräder und Straßen
www.geo.de/geolino: Umwelt, Natur und Technik
www.kindernetz.de: Chats, Geschichten, Witze
www.kika.de: Der beliebte Fernsehsender
www.kinderlexikon.de: Schlag nach!
www.terzio.de/löwenzahn : Peter Lustig
www.wdrmaus.de: Die Sendung mit der Maus
www.pixelkids.de: Erstelle deine eigene Homepage
www.bauerhof.net: Alles rund um den Bauernhof
www.zapzapzebra.de: Natur und Basteln und viele Tipps für Kinder
www.jahn-siegen.de: das Sportangebot des TV Jahn-Siegen

Schreiben Sie uns